RHODOS

Kosmopolitisch und geheimnisvoll. Mittelalterlich und modern. Aristokratisch und traditionell. Aus dem Meeresschaum geboren, ein Geschenk an den Gott Helios, der die Insel für immer mit seinem Licht durchtränkt hat. Das Land des legendären Koloss von Rhodos, einem der sieben Weltwunder der Antike. Die „Nymphe von Helios“. Heimat von Olympiasiegern und Weisen der Antike, berühmtes Rhetorikzentrum, emblematische Stadt der Wissenschaften und der Künste, führende Macht im Seehandel. Sitz des Ritterstaats der Johanniter für mehr als zwei Jahrhunderte. Der „Smaragd des Mittelmeers“. Schon seit der römischen Zeit eins der berühmtesten Reiseziele weltweit.

Der Hauptstadt des Dodekanes haben die Natur einerseits eine Vielfalt von schönen Landschaften und die Geschichte andererseits ein unvergleichliches Kulturerbe geschenkt. Sie herrscht seit 2400 Jahren an der südöstlichen Spitze der Ägäis, an der Kreuzung von Wasserstraßen des Westens und des Ostens. Hier haben sich heterogene Völker und Kulturen getroffen, die ihre Spuren in jeder Ecke der Insel hinterlassen haben; die alten Griechen, die Römer und die Byzantiner, sowie die Johanniter, die Ottomanen und die Italiener. Dieses gegenseitige Durchdringen hat der besonderen Kultur von Rhodos ihre Form verliehen. Eine Mischung von dem Glanz des antiken Griechenlands, der Majestät der Ritter, dem exotischen Element des Orients und der italienischen Eleganz, die der Insel eine besondere Stellung im Mittelmeer und auch generell verleihen.

Die Insel, die der internationale Jetset, die Fans der Promis und des Luxus, die romantischen Bewunderer der Geschichte und der Kultur, die echten Naturliebhaber und die Abenteurer lieben. In jedem Winkel von Rhodos ist ein kleines Stück Glück für jeden versteckt. 

In den stimmungsvollen Gassen der mittelalterlichen Altstadt mit den gotischen Palästen und den Minaretten, den monumentalen Gebäude aus der Zeit der Italiener in der Neustadt, den glanzvollen Ruinen von antiken Städten, den goldenen Stränden mit dem grünblauen Wasser, den stolzen mittelalterlichen Burgen, den tiefgrünen Ebenen mit den Weinstöcken, den pinienbewachsenen alpischen Bergen, den mittelalterlichen Dörfer des Festlands mit ihren schönen Herrenhäusern. Aber auch bei den Menschen, den überschwänglichen und freundlichen Bewohner von Rhodos, die mit ihrem künstlerischen Temperament und ihrer angeborenen Höflichkeit die Insel von Helios zu einem unwiderstehlichen Reiseerlebnis machen.

  • view_headlineSehenswürdigkeiten und Ausflüge auf Rhodos

    Eine monumentale Architektur, heilige antike Städte, mittelalterliche Burgen, traditionelle Dörfer und einmalige Naturmonumente laden den Besucher ein, die Landschaft von Rhodos eingehend zu erforschen.

    Die Altstadt (Palia Poli) von Rhodos wurde von den Johannitern erbaut und ist das Emblem der Insel und eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Burgstätten weltweit, die 1988 von UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Hinter ihrer imposanten Mauern mit den 11 Toren findet man eine stimmungsvolle Szenerie, die die multikulturelle Identität der Stadt sichtbar machen lässt und die Phantasie anregt. Der Großmeisterpalast, die Straße der Ritter mit den Unterkünften der „Nationalmannschaften“ des Ordens, die Stadtpinakothek, die Panagia tou Kastrou, der Uhrenturm, die Moschee von Süleyman dem Prächtigen, die türkischen Bäder, die gotischen Kirchen, die geheimnisvollen Arkaden, die gepflasterten, jahrhundertealten Plätze. Ein lebendiges, unendliches Märchen. 

    Jenseits der mittelalterlichen Mauern bezaubert uns die Neue Stadt (Nea Poli) von Rhodos mit ihrem kosmopolitischen Flair. Die Gegend um Mandraki herum, an der prächtigen Küstenstraße, ist ein imposantes Freilichtmuseum mit architektonischen Monumenten aus der Zeit der italienischen Besatzung. Bewundern Sie das herrliche Gebäude des ehemaligen Regierungsgebäudes (Kyverneio), das an den Dogenpalast von Venedig erinnert, die gotische Kirche Evangelismos, das Rathaus, das Nationaltheater, das Art déco-Aquarium, den Neuen Markt, aber auch das legendäre Hotel Albergo delle Rose der Zwischenkriegsjahre, auch als „Traum des Orients“ bekannt (das heutige Casino).

    Der Hafen von Mandraki, die Werft vom antiken Rhodos, ist einer der schönsten Orte der Stadt. Da wo einst der riesige Koloss von Rhodos stand, sieht man heute zwei Säulen mit den bronzenen Statuen von Elafos und Elafina, den Wahrzeichen der Insel. Am Ende der Hafenmole steht die Festung Agios Nikolaos mit ihrem Leuchtturm, während drei malerische Windmühlen die idyllische Szenerie vervollständigen.

    Auf dem Hügel von Monte Smith stehen die beeindruckenden Ruinen der antiken Akropolis von Rhodos, von wo aus man die beste Aussicht auf die Stadt hat. Besichtigen Sie das hervorragend restaurierte hellenistische Stadion von Diagoras und den Tempel des Apollon Pythios vor dem faszinierenden Sonnenuntergang.

    Das berühmte Lindos ist immer noch die malerischste und aristokratischste Stadt der Insel. Eine authentische kykladische Stadt mit leuchtend weißen Häusern, mit Kies gepflasterten Gassen und majestätischen Kapitänhäusern mit bogenförmigen Eingängen und bemalten Decken, im Schatten des Felsen der befestigten antiken Akropolis mit dem Tempel von Lindia Athena.

    Die berühmten Loutra Kallitheas, an der Stelle gebaut, wo es einst antike Heilquellen gab, sind eine beeindruckende architektonische Leistung des Italieners Pietro Lombardi vom Jahr 1929 mit Art déco und arabischen Einflüssen. Die kunstvollen Kieselsteinböden des Peristyls von Rotonda mit den weißen Bögen erwecken den Glanz des alten Rhodos wieder zum Leben.

    Das berühmte, grüne Tal mit den Schmetterlingen in der Nähe des Dorfes Theologos ist ein tropisches Paradies und einer der seltensten Biotope von Europa. Jeden Sommer schwärmen dort Millionen Nachtfalter der Art Panaxia Quadripunctaria und der Anblick ist wirklich traumhaft.

    Die herrlichen Strände der Insel an der östlichen Küstenlinie vom Norden bis zum Süden. Endlose goldene Sandstrände mit türkisfarbenem Wasser, aber auch idyllische kleine Buchten in smaragdgrünen Farben. Die vielfotografierte, weltmännische Elli (in der Stadt), das berühmte Faliraki, die kleine grüne Bucht Anthony Quinn, Afantou, Tsambika, Agathi, Ladiko, Traganou, Lindos, Agios Pavlos, Kallithea, Kiotari, Gennadi, Prasonisi.

    An der südlichen Spitze der Insel gleicht die Felseninsel Prasonisi mit ihren Pinien einem Zauberbild. Je nach den Gezeiten wird sie zu einer kleinen Insel (im Winter) oder zu einer Halbinsel, die mit einer Landzunge von 500 m Breite mit Rhodos verbunden ist (im Sommer). Die rechte, windumtoste Seite des Strandes ist ein internationales Paradies für die Fans von Windsurfing.

    Die uralten traditionellen Dörfer der Insel, echte Juwelen der ländlichen Gebiete von Rhodos. Die geschützte Siedlung Koskinou mit den berühmten Pyliones (Außentüren) ihrer bunten Häuser. Embonas mit seinen Weinstöcken, das Zentrum der Weinproduktion von Rhodos. Archangelos mit seinen beständigen Traditionen, dem besonderen Dialekt und der berühmten Keramikkunst. Das wunderschöne Kritinia mit seiner historischen Burg. 

    Das historische Kloster Panagia Tsambika, auf einem 326 Meter hohen Felsen, wirkt, wie es heißt, Wunder bei kinderlosen Frauen und bietet einen einmaligen Blick auf das endlose Blau.

  • view_headlineVersäumen Sie es nicht, ...

    • das herrliche Archäologische Museum von Rhodos zu besuchen. Seine Sammlung befindet sich im prächtigen gotischen Gebäude des Hospitals der Ritter und beinhaltet wichtige Funde von der mykenischen bis zur hellenistischen Zeit.

    • einen Spaziergang im beeindruckenden Park von Rodinio, einem kleinen Tal von atemberaubender Naturschönheit mit wichtigen Monumenten, Sitz der berühmten Rhetorikschule von Rhodos in der Antike, zu machen.

    • die wunderbaren Schätze der Gastronomie von Rhodos zu kosten: Soupioriso (Risotto mit Sepiatinte), Pitaroudia (Bouletten mit Tomaten oder Kichererbsen), Zicklein aus Rhodos im Backofen mit Tomatensoße und Bohnen, Melekuni (weicher Riegel aus Sesam), Talagoutes (Pfannkuchen mit Honig und Sesam).

    die feinen Weinsorten aus den Weinstöcken von Rhodos zu kosten. Es heißt, dass Rhodos die erste Insel der Ägäis ist, wo Weinstöcke kultiviert wurden und Wein hergestellt wurde.

    Suma, den starken Raki aus Rhodos, zu trinken.

    einzigartige Andenken und lokale handgemachte Produkte wie Zierkeramikteller, Gewebe, Teppiche, Schmuck, Koriandolino-Liquör und Wein zu kaufen.

    den Sonnenuntergang von dem Gipfel des imposanten Kastelo von Monolithos, der Burg der Adler, zu bewundern. Es wurde im 15. Jahrhundert im Auftrag des Großmeisters D’ Aubusson auf einen 236 Meter hohen Felsen gebaut und bietet einen herrlichen Blick auf das benachbarte Chalki.

    auf den pinienbewachsenen Hügel des Klosters Panagia Filerimos zu steigen, um den imposanten gotischen Kirchenkomplex, den die Johanniter hier errichtet haben, zu bewundern. Folgen Sie dem Steinweg von Golgatha, der zu einem riesigen, 18 Meter hohen Kreuz führt, das Wahrzeichen des Hügels ist.

    die beeindruckenden hellenistischen Ruinen des antiken Kameiros, einem der drei mächtigen Stadtstaaten von Rhodos, auch als „Pompeji von Griechenland“ bekannt, zu besichtigen.

    dem steinernen Weg vom Dorf Salakos aus bis zum Gipfel des pinienbewachsenen Berges Profitis Ilias zu folgen. Alpische Schönheit in 780 m Höhe. Sie sollen unbedingt die geschützten Denkmäler „Elafos“ und „Elafina“ aus der Zeit der italienischen Besatzung, die Schweizer Chalets ähnlich sind, besichtigen.

    das Wasserparadies von Epta Piges über den Tunnel, der zum herrlichen künstlichen See mit dem kristallklaren Wasser und dem kleinen Wasserfall führt, zu bewundern.

  • view_headlineReise von und nach Rhodos

    Reisen Sie nach und von Rhodos mit ANEK und genießen Sie eine herrliche Seefahrt mit einer der führenden Fährgesellschaften im Mittelmeerraum.

    ANEK verbindet Piräus und andere beliebte Reiseziele mit Rhodos mittels der Linie Kykladen-Kreta-Dodekanes (Piräus, Milos, Santorini, Anafi, Heraklion, Sitia, Kassos, Karpathos, Diafani Karpathos, Chalki, Rhodos). ANEK bietet hochwertige Dienstleistungen und die echte kretische Gastfreundschaft an Bord.

    Die moderne Flotte und das bestens spezialisierte Bordpersonal von ANEK versprechen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt an Bord und werden den Wünschen und Anforderungen des modernen Passagiers gerecht. Die Fähren von ANEK LINES verfügen über geräumige Kabinen sämtlicher Kategorien, bequeme und klimatisierte Gemeinschaftsräume mit vielen Unterhaltungsoptionen, moderne Geschäfte, Feinschmecker-Restaurants und Café-Bars.

    Wir legen unser besonderes Augenmerk auf die Gastronomie, mit erlesenen Menüs aus authentischen kretischen Produkten und Köstlichkeiten aus der kretischen Küche. Auf unseren Schiffen bieten wir Ihnen 24 Stunden am Tag Internetservice (WLAN und Internet-Ecken) in speziell eingerichteten Räumen.

    Entdecken Sie hier die günstigsten Fahrpreise sowie einmalige Ermäßigungen für individuelle Fahrkarten und Kabinen das ganze Jahr über.

  • view_headlineAnkunft in Rhodos

    Die Fähren von ANEK laufen den Hafen von Rhodos, am nördlichsten Teil der Insel, an. Von dort aus können Sie verschiedene Orte der Insel mit dem Bus oder mit dem Taxi erreichen. Die Busse des kommunalen Verkehrsunternehmens „RODA“ verbinden Stadt- und Vorstadtgebiete sowie Überlandgebiete der Westseite der Insel. Die KTEL von Rhodos fahren in den Überlandgebieten der Ostseite der Insel. Die zentrale Taxistation befindet sich in Mandraki von Rhodos.

    Rhodos lässt sich sehr gut mit einem Fahrzeug erforschen, da es über ein sehr gutes Straßennetz verfügt, das die Siedlungen der Insel miteinander verbindet. ANEK bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr eigenes Verkehrsmittel (Auto, Motorrad, Wohnwagen, Wohnmobil) zuverlässig und kostengünstig zu transportieren und unvergessliche Ausflüge über die ganze Insel zu genießen.

  • view_headlineWichtige Telefonnummern
    ΑΝΕΚ LINES – Zentrale Buchungsabt.: 0030 210 4197400, 0030 210 4197420 Tsagaris Travel (Rhodos): 0030 22410 35066 Hafenbehörde Rhodos: 0030 22410 22220 Stadtgemeinde Rhodos (Informationsbüro): 0030 22410 35945 Polizei Rhodos: 0030 22410 23849 Fremdenverkehrspolizei: 0030 22410 27423 Krankenhaus Rhodos: 0030 22410 80000 Kommunales Verkehrsunternehmen „RODA“: 0030 22410 26300 KTEL Rhodos: 0030 22410 27706 Funktaxi Rhodos: 0030 22410 69800 (innerhalb der Stadt), 0030 22410 69600 (außerhalb der Stadt)

Mehrere Reiseziele
clear
keyboard_arrow_down
keyboard_arrow_down
date_range
date_range
people
directions_car
pets

Andere Angebote
arrow_upward