IGOUMENITSA

Diese idyllische Stadt von Epirus besitzt einen Hafen, der Reisende aus ganz Europa willkommen heißt. Der Hafen von Igoumenitsa, ein Verkehrsknotenpunkt des Seeverkehrs auf der Strecke, die Italien mit Griechenland verbindet, ist der wichtigste Einreisepunkt für jeden, der nach West-, Ost- und Zentralgriechenland reist, sowie ein immer beliebteres touristisches Reiseziel des Mittelmeers.

Igoumenitsa, das Verwaltungs- und Handelszentrum des Regionalbezirks Thesprotia, um eine schöne Bucht der nordwestlichen Küste von Epirus - der faszinierenden „Riviera von Epirus“ - gebaut und von grünen Bergen umgeben, ist eine der bezaubernden Küstenstädte Griechenlands. Eine Stadt mit frischer Meeresbrise, einer langen Geschichte und schönen Menschen. Die Stadtbewohner, gastlich, großzügig und freundlich, ehren ihre alten Traditionen und lieben sowohl Aktivitäten im Freien, als auch das Nachtleben.

Obwohl die Stadt Anfang des 20. Jahrhunderts offiziell gegründet wurde, beginnt ihre Geschichte in den homerischen Zeiten und bei der antiken Kultur der Einwohner von Thesprotia. Der Hafen von Igoumenitsa hat in seiner ganzen Geschichte eine Schlüsselrolle gespielt. Der „verlassene Hafen“ von Thukydides, die von Aristokraten aus Korfu und reichen römischen Grundbesitzern besiedelt wurde; die venezianische Handelsstation „Porto delle Gomenizze“; die Basis der osmanischen Flotte, eine immer sichere Anlegestelle für Schiffe, die im nördlichen Ionischen Meer reisten. Heute ist der alte Hafen ein Tor für viele Reisenden, die die seltenen Naturschönheiten und die Kultur von Thesprotia entdecken wollen.

Igoumenitsa ist eine lebhafte Stadt mit vielen Studenten und großer touristischer Aktivität. Es ist das ideale Reiseziel für Menschen, die sich entspannen und Ruhe sowie einen wahren Kontakt zur Natur haben wollen, aber auch für diejenigen, welche die antike Kultur schätzen.

Genießen Sie einen Spaziergang an der Küstenpromenade des Alten Hafens und den berühmten „Platania“, einen der romantischsten Punkte der Stadt. Entspannen Sie sich auf einer Radtour am Meer, auf dem 5 km langen Fahrradweg, der Sie bis zum Kap Drepano führt. Steigen Sie zum schönen Hain hinauf, um die faszinierenden Ruinen der venezianischen Burg des 15. Jahrhunderts, dem starken Bollwerk der Stadt während der türkischen Herrschaft, zu bewundern. Besuchen Sie das herrliche Archäologische Museum von Igoumenitsa, wo Sie seltene Ausstellungen finden werden, die das Leben und Wirken der Menschen im antiken Thesprotia enthüllen. Erforschen Sie die Halbinsel Lygia, um den imposanten Ragiou-Turm (Pyrgos Ragiou), die militärische Festung des 5. Jahrhunderts v.Chr. zu besichtigen. Schwimmen Sie im kristallklaren, exotischen Wasser von Drepano und Makrigialos, die sich sehr nah am Stadtzentrum befinden. Fühlen Sie das rege Leben der Stadt in den vollen Cafés, den „Ouzeris“ (traditionellen Bars, die Ouzo servieren) und den Restaurants am Meer, wo man Einheimische, Studenten und Besucher trifft.

  • view_headlineSehenswürdigkeiten und Ausflüge in der Nähe von Igoumenitsa

    Die magische Riviera von Epirus mit exotischen Stränden und immergrünen Buchten; ein bergiges Festland mit historischen Sehenswürdigkeiten und mythischen Flüssen; schöne traditionelle Dörfer und kosmopolitische Ferienorte. Mit Igoumenitsa als Startpunkt können Sie eine Reise nach Thesprotia und Epirus, einem Land, das viele Schätze birgt, machen.

    Das berühmte und kosmopolitische Syvota, dessen Geschichte in der Antike beginnt, die „griechische Karibik“ und ein beliebtes Reiseziel der Italiener; eine Traumlandschaft mit grünen Hügeln, die bis ins türkisfarbene Wasser von faszinierenden Buchten reichen; ein wahres Kunstwerk. Die Inseln Agios Nikolaos, Mavro Oros und Mourtemenos verschönern die Bucht der Siedlung; die schönen Strände Bella Vraka, Mega und Mikri Ammos, Pisina, Zeri, Zavia, Gallikos Molos; die Seegrotten; ein wahres Paradies auf Erden.

    Das traditionelle Dorf Perdika, ein grünes Paradies von Olivenhainen, die sich bis zu den kristallklaren Gewässern des Ionischen Meeres erstrecken. Dort werden Sie die schönsten Strände Griechenlands finden: Karavostasi, Arillas, Mega Ntrafi, Agia Paraskevi, in der Nähe der herrlichen archäologischen Stätte Dimokastro. Bleiben Sie bis zum Sonnenuntergang und sehen Sie die Sonne vor Ihren Augen hinter der Insel Korfu untergehen.

    Das grüne Dorf Paramythia mit der edlen Vergangenheit. Amphitheatralisch am Fuß des Berges Koryla gebaut, mit Blick auf das fruchtbare Tal von Kokytou. Die malerische Altstadt mit den gepflasterten Gassen und den schönen Herrenhäusern, der venezianische Uhrenturm von 1750, die imposante Burg von Agios Donatos, die byzantinische Kirche der Muttergottes; ein wahres Märchen.

    • Das kosmopolitische Parga, eine romantische Küstenstadt mit der Atmosphäre einer Insel, amphitheatralisch um die malerische Bucht gebaut, mit einmaligen natürlichen und architektonischen Juwelen. Gepflasterte Gassen, schöne zweistöckige Häuser in Pastellfarben, die normannische Burg aus dem 14. Jahrhundert, die idyllische Panagia-Insel mit der gleichnamigen, der Muttergottes geweihten Kirche, die schönen Strände von Lychnos, Valtos, Kryoneri, Sarakiniko, Ai Giannakis.

    Ioannina, eine Stadt der Legenden mit langer Geschichte. Die bezaubernde Hauptstadt von Epirus ist in nur einer Autostunde von Igoumenitsa aus zu erreichen. Das ruhige Reich des Sees Pamvotida und seine legendäre Insel, die beeindruckende byzantinische Burg, die faszinierenden Museen, die berühmten Werkstätten der Gold- und Silberschmiede, das antike Theater von Dodona, die bewundernswerte Grotte von Perama, die berühmten Zagorochoria.

    • Der mythische Fluss Acherontas, eine wilde, besonders schöne Landschaft und ein Paradies für die Naturliebhaber, von seinen Quellen in der Siedlung Glyki in Thesprotia bis zu seinem Delta in Ammoudia, an der Küste des Ionischen Meers. Ideal zum Rafting, Kanu-Kajak, Reiten und Wandern. Die „Straße von Acherontas“, die majestätische Schlucht zwischen den Bergen von Souli und Paramythia, sowie der Wanderweg „Skala tis Tzavelenas“, bieten einmalige Erlebnisse.

  • view_headlineVersäumen Sie es nicht, ...

    auf den Panorama-Hügel zu steigen, um einen atemberaubenden Panoramablick auf Igoumenitsa und den Hafen zu genießen.

    • die herrliche archäologische Stätte von Gitana, eine der wichtigsten hellenistischen Städte von Thesprotia, zu besuchen, wo die Ausgrabungen ein antikes Theater für 5500 Zuschauer ans Licht gebracht haben.

    • herrliche Meeresfrüchte in den lokalen Tavernen zu genießen, die den kleinen Hafen von Sagiada, Skaloma, mit seinem wunderbaren Sonnenuntergang schmücken.

    • mit einem Boot („Kaiki“) das Delta des Flusses Kalamas, ein geschütztes Feuchtgebiet-Habitat von seltenem ökologischen Wert, aber auch eine Landschaft von einmaliger Schönheit, zu besuchen.

    • die Gegend Filiates zu besichtigen. Die traditionellen Siedlungen sind ein schönes Beispiel postbyzantinischer Architektur, mit Steinhäusern, gepflasterten Gassen, alten Brücken und Brunnen. Dort befindet sich auch, in einer zauberhaften Lage, von Platanen und Fließgewässern umgeben, das Kloster von Giromerio aus dem 14. Jahrhundert, eins der wichtigsten Klöster von Epirus,

    Organisieren Sie eine Tageskreuzfahrt nach Paxoi und Antipaxoi, den smaragdgrünen kleinen Inseln des Ionischen Meeres.

  • view_headlineReise nach und von Igoumenitsa

    Reisen Sie nach und von Igoumenitsa und genießen Sie eine herrliche Fahrt auf den blauen, kristallklaren Gewässern des Ionischen Meers und der Adria mit einer der führenden Fährgesellschaften im Mittelmeerraum.

    ANEK LINES verbindet den Hafen von Patras mit täglichen Fahrten mit den italienischen Häfen von Venedig, Ancona und Bari sowie mit den griechischen Häfen von Patras und Korfu. ANEK bietet hochwertige Dienstleistungen und die echte kretische Gastfreundschaft an Bord.

    Die Strecken ITALIEN-GRIECHENLAND werden gemeinsam mit Superfast Ferries betrieben.

    Die moderne Flotte und das bestens spezialisierte Bordpersonal von ANEK LINES versprechen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt an Bord und werden den Wünschen und Anforderungen des modernen Passagiers gerecht. Die Fähren von ANEK LINES verfügen über geräumige Kabinen sämtlicher Kategorien, bequeme und klimatisierte Gemeinschaftsräume mit vielen Unterhaltungsoptionen, moderne Geschäfte, Gourmet-Restaurants und Café-Bars.

    Wir legen unser besonderes Augenmerk auf die Gastronomie, mit erlesenen Menüs aus authentischen kretischen Produkten und Köstlichkeiten aus der kretischen und der mediterranen Küche. Auf unseren Schiffen bieten wir Ihnen 24 Stunden am Tag Internetservice (WLAN und Internet-Ecken) in speziell eingerichteten Räumen. Auf den internationalen Strecken werden ein Freideck-Schwimmbad und die Möglichkeit, an Deck zu campen, angeboten.

    Entdecken Sie hier die günstigsten Fahrpreise sowie einmalige Ermäßigungen für individuelle Fahrkarten und Kabinen das ganze Jahr über.

  • view_headlineAnkunft in Igoumenitsa

    Die Fähren von ANEK LINES laufen den Neuen Hafen von Igoumenitsa, den zweitgrößten Hafen nach Piräus was den Passagierverkehr anbelangt, an. Der Hafen von Igoumenitsa, ein Knotenpunkt für das nordwestliche Griechenland, erfüllt bestens seine Rolle als „Griechisches Tor nach Europa“.

    Dank seiner geografischen Lage ist Igoumenitsa einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte in Griechenland und im Mittelmeer. 445 km von Athen und 323 km von Thessaloniki entfernt, bietet Igoumenitsa Verbindungen zu Häfen von Italien, Korfu, Paxi, Antipaxi und Patras. Es bietet auch einen guten Straßenzugang zu allen großen Städten von der Präfektur von Thesprotia und von Epirus.

    Sie können von Igoumenitsa aus über die Autobahn A2 (Egnatia Odos) die wichtigsten Reiseziele von Nordgriechenland schnell und einfach erreichen. Ioannina (40 m), Preveza (1h 20m), Thessaloniki (3h 15 m), Kipoi Evrou (6 h). Sie können auch über die Autobahn A5 (Ionia Odos) in 3,5 Stunden Patras erreichen.

    Von Igoumenitsa aus können Sie jeden Winkel des griechischen Festlands sowie verschiedene Städte des Balkans besuchen. ANEK LINES bietet zuverlässige und preiswerte Transportdienstleistungen und ermöglicht es Ihnen, Ihr eigenes Auto, Motorrad, Wohnwagen oder Wohnmobil mitzunehmen und unvergessliche Ausflüge zu einmaligen Zielen in Italien und anderen europäischen Ländern zu genießen.

  • view_headlineNächste Station... Korfu

    Von dem Hafen von Igoumenitsa können Sie leicht zur bezaubernden Insel Korfu fahren. Die kosmopolitischste der Ionischen Inseln und einer der Top-Ferienorte Griechenlands, Korfu, schenkt großzügig starke Erfahrungen, da es alles kombiniert: einmalige Naturschönheit, einzigartige Monumente, smaragdgrüne Strände, berühmte Delikatessen, ein intensives Nachtleben und eine ausgezeichnete touristische Infrastruktur.

  • view_headlineWichtige Telefonnummern
    ΑΝΕΚ LINES – Zentrale Buchungsabt.: 0030 210 4197400, 0030 210 4197420 S. Mpakolias & Co. Ltd– Euroline (Zentralagentur Igoumentisa): 0030 26650 29063 S. Mpakolias & Co. Ltd– Euroline (Igoumentisa Hafenterminal): 0030 26650 26081 Hafenpolizei: 0030 26650 99400 Stadtgemeinde: 0030 26653 61100 Gesundheitszentrum: 0030 26650 24420, 26650 28346 Polizeistation: 0030 26650 29665 Touristenpolizei: 0030 26650 21200 Regionalbusse: 0030 26650 22309 Taxi: 0030 26650 23200, 26650 23500

Mehrere Reiseziele
clear
keyboard_arrow_down
keyboard_arrow_down
date_range
date_range
people
directions_car
pets

Andere Angebote
arrow_upward