CHALKI

Majestätisch und mystisch, ätherisch, elegant, aber rau, kurz: authentisch. Im Südosten der Ägäis, westlich von Rhodos, befindet sich die kleine Insel Chalki, ein wirklich unberührtes Juwel des Dodekanes. Es ist das Königreich der Felsen und der absoluten Stille, eine Insel mit wichtiger Seefahrttradition und stolzen Bewohnern mit angeborener Höflichkeit. Die Reise nach Chalki ähnelt einer Initiation in die Kunst, langsamer zu leben und das Glück in der Einfachheit zu finden: in der unberührten, schönen Landschaft, den entspannenden Melodien der Leier, den süßen Volksliedern („Mantinades“) und dem reinen Blick seiner Bewohner.

Chalki, das von der UNESCO als die „Insel des Friedens und der Freundschaft“ bezeichnet worden ist, heißt den Besucher herzlich willkommen und erzählt seine jahrhundertelange, einzigartige Geschichte: Die Geschichte der Antike, als die blühenden Kupferminen der Insel ihren Namen schenkten (Halkos heißt auf Griechisch Kupfer), und der antiken Zivilisationen, die dort gediehen (Pelasger, Karier, Dorer und Phönizier), sowie der Araber, Genueser und Venezianer, die die Insel besetzten und unbezwingbare mittelalterliche Burgen bauten; der Türken, die den Einheimischen im 19. Jahrhundert Privilegien in den Bereichen Wirtschaft und Bildung einräumten, bis hin zu den harten Jahren der Kolonisation durch die Italiener und der großen Abwanderung der Einwohner von Chalki auf die andere Seite des Atlantiks.

Der erste Blick auf Chalki ist fesselnd. Amphitheatralisch auf allen Seiten der kleinen Bucht gebaut erscheint aus dem türkisfarbenen Wasser Nimborio, die Hauptstadt und einzige Siedlung der Insel, wie eine alte, romantische Kinofilmszenerie. Bunt bemalte Herrenhäuser im italienischen Stil, mit großen Fenstern und Ziegeldächern, restaurierte neoklassizistische Herrenhäuser und verlassene Kapitänshäuser erzählen die Geschichte einer glorreichen Vergangenheit; Chalki war weltweit für das Schwammtauchen und den blühenden Handel mit Schwämmen berühmt. Wenn Sie durch die gepflasterten, mit Bugainvilleen und Feigenkakteen geschmückten Gassen der Altstadt schlendern, fühlen Sie den aufrichtigen Respekt der Einheimischen für die natürliche Schönheit und die Ästhetik ihrer Heimat.

Nimborio ist eine Stadt voller angenehmer Überraschungen. In der majestätischen Kirche Agios Nikolaos, dem Schutzpatron der Stadt, 1861 gebaut, gibt es viel zu bewundern: die kunstvoll holzgeschnitzte Ikonostase, den wunderbaren schwarzweißen Mosaikboden des Hofes und den beeindruckenden Glockenturm, den höchsten im ganzen Dodekanes, der auf einer Arche aus Steinen aus dem antiken Heiligtum von Apoll steht. Sehr beeindruckend ist auch das leuchtend weiße Rathaus mit den großen blauen Fenstern und den zwei Wendeltreppen, die zum Eingang des Gebäudes führen. Vor dem Rathaus steht der hohe steinerne Uhrenturm, der eine imposante touristische Attraktion darstellt. Von der malerischen Anlegestelle mit den attraktiven Tavernen und Cafés aus sieht man die drei restaurierten Windmühlen am Bergkamm rechts von Nimborio, ein Bild wie auf einer Postkarte und ein Beispiel außerordentlicher Volksarchitektur, das der Zeit standhält.

  • view_headlineSehenswürdigkeiten und Ausflüge in Chalki

    Antike Städte, mittelalterliche Burgen, alte, malerische Kirchen und schöne Strände mit kristallklarem Wasser bilden die weltfremde Szenerie von Chalki: ein wahres Wanderparadies.

    • An einem Hang des Festlands der Insel sieht man die Ruinen des verlassenen Palaio Chorio, das einst die alte und antike Hauptstadt von Chalki war. Diese prachtvolle Siedlung, die im 18. Jahrhundert ihren Höhepunkt erreichte, wurde allmählich Mitte des 19. Jahrhunderts von ihren Einwohnern verlassen, die nach Nimborio zogen. Heute ist die Siedlung eine beeindruckende Kombination von zerstörten steinernen Häusern, kleinen Kirchen, Gräbern, Zisternen und antiken Marmorinschriften. Das verlassene Dorf ist von der UNESCO als Denkmal von besonderem Wert geschützt. Versäumen Sie es nicht, die Throne von Zeus und Hekate, wie auch die Bogenkirche der Panagia Choriani (16. Jahrhundert) mit ihren schönen Fresken zu besichtigen. Die Kirche feiert am 15. August Mariä Himmelfahrt mit einem großen Fest.

    • Auf der Hügelspitze über Chorio steht die imposante Festung der venezianischen Burg der Joanniter aus dem 14. Jahrhundert. Am Eingang kann man immer noch das Wappen des Großmeisters D 'Aubusson sehen. In der Burgstadt befindet sich die Kirche Agios Nikolaos, die größte mittelalterliche Kirche der Insel, mit Ikonen und Fresken aus dem 15.-17. Jahrhundert. Der Blick von den Zinnenmauern auf das Karpathische Meer und die Trachia-Halbinsel ist atemberaubend.

    • Das Kloster Ai Giannis Alargas, am entferntesten (westlichen) Punkt von Chalki, ist nicht nur einer der berühmtesten Wallfahrtsorte des Dodekanes (29. August), sondern auch eins der unvergesslichen Wanderziele der Insel, eine Hymne auf die Erhabenheit von Stein, Erde und Himmel. Der Weg führt Sie von Palaio Chorio nach Stafia durch kahle Landschaften mit Trockenmauern, steinernen Schäferhütten (die sogenannten Kyphes), Feigenkakteen und duftenden Kräutern.

    Kamenos Spilios ist eins der wichtigsten natürlichen und historischen Monumente von Chalki. Ein lebendiges Symbol des Massakers der Inselbewohner, die 1658 dem rachsüchtigen venezianischen Admiral Francesco Morosini zu Opfer fielen.

    • Das Kloster Taxiarchis Michael (Panormitis) auf dem kleinen Hügel Agios Onoufrios nahe Chorio beeindruckt den Besucher mit seinen seltenen Fresken, dem schönen Hof mit den geometrischen Motiven aus feinen Kieselsteinen, am stärksten aber mit dem erstaunlichen Blick auf den östlichen Teil von Chalki, die umliegenden kleinen Inseln und Rhodos.

    • Die wilde Schönheit der Strände von Chalki mit ihrem kristallklaren, blauen und türkisfarbenen Wasser, der beliebte Strand Potamos, der berühmte Ftenagia, sowie Kania und die geheimen Paradiese Areta, Giali, Trachia und Ano Thekla (nur mit dem Boot zugänglich). Tauchen Sie in die belebenden Gewässer der großen Ägäis!

  • view_headlineVersäumen Sie es nicht, ...

    • einen Tagesausflug zu der unbewohnten Insel Alimia zu organisieren, die sich zwischen Chalki und Rhodos befindet. Es handelt sich um ein Naturparadies mit jahrhundertelanger Geschichte. Lernen Sie seine unvergleichlichen archäologischen Stätten und seine Unterwasserschätze kennen und entspannen Sie sich an den erstaunlichen Stränden.

    • Kosten Sie lokale Gerichte wie die berühmten Teigwaren von Chalki, Ofto-Lamm, Fakorizo (Linsenreis) und lokalen Käse (axevoutiriasto). Und natürlich müssen Sie den berühmten Suma-Raki aus Rhodos kosten.

    • Halten Sie an der traditionellen Bäckerei von Dimitri an, um schmackhafte süße oder pikante Pasteten (Bougatsa oder Käsepastete mit Thymian) zu kaufen.

    • Genießen Sie das Panorama des Nimborio-Hafens vom Hügel mit den Windmühlen aus.

    • Besuchen Sie mit einem Boot-Taxi oder einem Boot die zauberhafte Fokospilia, eine natürliche Höhle mit klarem blauem Wasser im Süden der Insel.

    • Kaufen Sie traditionelle Halkitika-Teigwaren und lokalen Thymianhonig.

    • Besuchen Sie das traditionelle Haus von Chalki, ein zweistöckiges Haus, das über 100 Jahre alt ist und ein Volkskundemuseum und archäologisches Museum beherbergt.

    • Kosten Sie die ausgezeichneten Früchte der Feigenkakteen, die überall auf der Insel wild wachsen.

    • Besuchen Sie mit einem Boot die schöne Höhle Kelia, einen alten Zufluchtsort von Eremiten, und bewundern Sie die beeindruckenden Fresken auf den Felsen.

  • view_headlineReise nach Chalki

    Reisen Sie von und nach Chalki mit ANEK LINES und genießen Sie eine angenehme Seereise mit einer der führenden Fährgesellschaften im Mittelmeerraum.

    ANEK verbindet Piräus und andere beliebte Reiseziele mit Chalki mittels der Linie Kykladen-Kreta-Dodekanes (Piräus, Milos, Santorini, Anafi, Heraklion, Sitia, Kasos, Karpathos, Diafani, Chalki, Rhodos). ANEK bietet hochwertige Dienstleistungen und die echte kretische Gastfreundschaft an Bord.

    Die moderne Flotte und das bestens spezialisierte Bordpersonal versprechen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt an Bord und werden den Wünschen und Anforderungen des modernen Passagiers gerecht. Die Fähren von ANEK LINES verfügen über geräumige Kabinen sämtlicher Kategorien, bequeme und klimatisierte Gemeinschaftsräume mit vielen Unterhaltungsoptionen, moderne Geschäfte, Gourmet-Restaurants und Café-Bars.

    Wir legen unser besonderes Augenmerk auf die Gastronomie, mit erlesenen Menüs aus authentischen kretischen Produkten und Köstlichkeiten aus der kretischen Küche. Auf unseren Schiffen bieten wir Ihnen 24 Stunden am Tag Internetservice (WLAN und Internet-Ecken) in speziell eingerichteten Räumen.

    Entdecken Sie hier die günstigsten Fahrpreise sowie einmalige Ermäßigungen für individuelle Fahrkarten und Kabinen das ganze Jahr über.

  • view_headlineAnkunft in Chalki

    Die Fähre von ANEK LINES läuft den Hafen von Nimborio, der Hauptstadt und einzigen Siedlung der Insel, an. Sie werden sehen, dass es auf der Insel nur wenige Autos gibt und dass der Zugang von Fahrzeugen in der Siedlung begrenzt ist. Weil die Strecken so kurz sind, gehen alle zu Fuß. Im Sommer bietet die Gemeinde die Möglichkeit, mit einem Minibus vom Hafen zu den Stränden und den verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Insel zu fahren.

    Damit Sie einige der weiter entfernten Strände der Insel erreichen, können Sie von Nimborio ein Boot oder ein Boot-Taxi nehmen.

  • view_headlineWichtige Telefonnummern
    ΑΝΕΚ LINES – Zentrale Buchungsabt.: 0030 210 4197400, 0030 210 4197420 ZIFOS TRAVEL: 0030 22460 45028 Hafenpolizei Chalki: 0030 22460 45220 Rathaus Chalki: 0030 22460 45072 Polizei Chalki: 0030 22460 45213 Arztpraxis Chalki: 0030 22460 70910

Mehrere Reiseziele
clear
keyboard_arrow_down
keyboard_arrow_down
date_range
date_range
people
directions_car
pets

Andere Angebote
arrow_upward